Flugplatz

Landeplatz in BorkheideFür das einmal im Jahr statt findende Flugplatzfest, wird der Landeplatz geöffnet. Dadurch besteht die Möglichkeit Rundflüge von diesem historischen Ort aus durchzuführen.

Auf dieser historischen Fläche ist die Iliuschin IL-18 nach ihrem letzten Flug gelandet, um dann als Museum ihrem neuen Verwendungszweck gerecht zu werden. Im Museum können Sie auch einen Video-Film von der spektakulären Landung auf der nur 800 Meter langen Piste sehen.

Sie erfahren dort auch alles über Hans Grade und der Geschichte des Flugplatzes, über die Anfänge des Motorfluges, die Rolle in der deutschen Kriegsgeschichte bis hin zur heutigen Nutzung als Landeplatz.